Presse

Ruderinnen absolvierten Leistungstests

Für Claudia Mack und Rona Schulz vom Ersten Kieler Ruder-Club ist das Wintertraining beendet. Bei der Leistungsüberprüfung aller Kadersportler in Leipzig-Burghausen nahmen die Ruderinnen zunächst auf dem Ergometer Platz, ehe das 6000-Meter-Rennen im Leichtgewichts-Einer auf dem Elster-Saale-Kanal auf sie wartete.

Mack, die sogar ein Trainingslager in Südfrankreich absolvierte, erreichte bei den Senioren (ab 19 Jahren) einen guten fünften Rang (26:32 Minuten) und kam damit 36 Sekunden hinter der Doppelweltmeisterin Marie-Luise Dräger ins Ziel. „Aber auch 14 Sekunden vor der letztjährigen WM-Zweiten Daniela Reimer“, betonte Gaby Schulz vom EKRC. Ihre Tochter Rona überquerte in der Juniorinnen-Altersklasse A (17/18 Jahre) als Drittplatzierte die Ziellinie, nur drei Sekunden hinter der Siegerin aus Magdeburg. Sie ließ fünf Teilnehmerinnen der vergangenen Junioren-WM hinter sich. „Für beide Ruderinnen war es eine erste Standortbestimmung. Sie bereiten sich nun auf die Olympische Distanz von 2000 Meter vor“, sagte Schulz. sho

Quelle: Kieler Nachrichten, 2. April 2011

i�i