Presse

Ruderer in guter Frühform

In guter Frühform präsentierten sich die Athleten des Ersten Kieler Ruder-Clubs und der Rudergesellschaft Germania Kiel auf den Frühjahrsregatten in Hamburg-Bergedorf und Lübeck. Auf der Langstrecke in Bergedorf über 13 km erreichten die EKRC-Masters um Ulf Beck, Bernd Klose, Hans-Peter Polze und Rolf Zumegen im Gig-Doppelvierer mit Steuermann nicht nur in ihrer Altersklasse, sondern im Gesamtfeld aller gestarteten 35 Boote den ersten Platz. Im Gig-Achter durften sich Harald Schulz und Stefan von Weydenberg über Silber freuen.

Parallel zu dieser Regatta errang Gaby Schulz in Lübeck über 1000 Meter sowohl mit Claudia Mack (beide EKRC) als auch in Renngemeinschaft mit Britta Hirschauer (Haderslevener RC) jeweils im Frauen-Doppelzweier drei erste Plätze. Mack siegte ebenfalls im Einer. Weitere Masters-Siege verbuchten Bernd Klose (EKRC) und Dirk Lördemann (RGK) im Achter, sowie Klose und Ulf Beck im Doppelvierer.

Bei den Junioren sicherten sich Henning Hardell im Einer und Pia Breffka (beide EKRC) in Renngemeinschaft mit Antonia Altena (Möllner RC) im Doppelzweier jeweils Rang zwei. Nils Rothhardt (RGK) erruderte sich nach einem straken Endspurt den dritten Platz. sho

Quelle: Kieler Nachrichten, 7. Mai 2011

i�i