Presse

Heute startet die Benefizregatta

Kiel. 58 Boote, 120 Helferinnen und Helfer sowie ein durch die Startgebühr bereits „erwirtschafteter Erlös“ von 11600 Euro: Die 2. Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ ist auf Rekordkurs. Sie wird am heutigen Sonnabend von 11 bis 17.30 Uhr vom Krebszentrum Nord und den Kieler Rudervereinen an der Kiellinie organisiert. Dabei werden neben Firmenteams, Schülern und Ärzten auch rund 20 Patienten an den Start gehen. Sie wurden im Vorwege von Trainern der Kieler Rudervereine in Kompaktkursen ausgebildet.

Die Benefizregatta wird unter der Schirmherrschaft der Stiftung „Leben mit Krebs“ ausgetragen. Stephanie Otto (Krebszentrum Nord) bietet den Krebspatienten in Kiel kostenlose Sportangebote wie Rudern, Atmungs- und Entspannungsübungen sowie Fitness- und Ausdauertraining direkt nach der Operation und ergänzend zur Physiotherapie an. Mit den Spenden am Regattatag möchte Otto in ihre umfangreiche Forschungs- arbeit und vor allem in den Bereich der Leistungsdiagnostik investieren. sho

Quelle: Kieler Nachrichten, 28. Mai 2011

i�i