Presse

EKRC-Stadtachter mit gutem Luftkasten

Mit einem Start-Ziel-Sieg über 1000 m setzte sich der Erste Kieler Ruder-Club beim 14. Kieler Woche Stadtachter-Rennen auf der Innenförde souverän durch. Zwar kämpfte sich die RG Germania Kiel nach rund 700 m noch einmal an das führende Boot heran, aber das Team um Steuerfrau Helga Puschendorff ließ nichts anbrennen und verhinderte damit den dritten Stadtachter-Erfolg der RGK in Folge. „Mit einem guten Luftkasten waren wir am Ende vorne“, sagte der EKRC-Vorsitzende Bernd Klose. Völlig leer gepumpt schnappten seine Schützlinge nach Luft. „Im ersten Moment ist man nur froh, das Ziel erreicht zu haben. Erst danach überwiegt langsam die Freude“, meinte Ulrike Zumegen. Die Schülerruderer des ORRC Neptun stärkten sich kurz vor dem Rennen mit frisch zubereiteten Steaks. Eine Maßnahme, die jedoch nicht den erhofften Erfolg einbrachte. Sie verloren das Duell um Rang drei gegen den Akademischen Ruderverein. Text/Foto sho

Quelle: Kieler Nachrichten, 24. Juni 2011